fbpx

Lettland 2012

Hallo,

und hier nun mal noch ein paar lettische Eindrücke von mir…

Unsere anspruchsvollste Tour (gemeinsam mit unserer Rumänien Ostertour)
:mrgreen:

Untergebracht in sehr schöner komfortabler Pension mit tollem Essen
kann man so eine Woche bei jedem Wetter super gut genießen.

Wir fahren hier keine Fahrgelände sondern durchqueren die lettischen Urwälder
auf in alten Karten verzeichneten teils wirklich schweren Wegen.
Manche Naturbesonderheit und Geschichtliches begegenet uns dabei.
Kern der Tour ist bei dieser Reise jedoch möglichst anspruchsvolles Fahren.
Früher wurde diese Tour als Wettbewerb gefahren- auf Wunsch vieler Gäste
haben wir seit nun 3 Jahren aus Materialschonungsgründen den Wettbewerb herausgenommen,
denn bei schnellem Fahren geht eben auch schnell was kaputt :)

Reifen ab 33″ bzw 255/85 funktionieren. Wir waren überwiegend mit 35ern unterwegs.
Kleinere Reifen haben nur bei Leichtgewichtfahrzeugen Sinn.
Mind. jedes Zweite Auto muss eine Wind habe-auf dieser Tour hatte jedes Auto eine- und das war gut so :D

Wir waren wieder eine geniale Gruppe- Vielen Dank dafür allen Mitstreitern!!

Die Wege :shock:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

eine im Wald versunkene Wallfahrtsirche
Bild

riesige alte Windmühle und alle Fahrzeuge
Bild

Bild

Wir holen Wasser an einer von 7 heiligen Quellen die auf einem Hügel entspringen
Bild

Torfhaus/Grasodenhaus
Bild

Bild

Bild

während wir nur gefallen Bäume beseitigen leisten die Biber über 100te Meter ganze Arbeit
Bild

derweil arbeite ich auf der Motorhaube denn die 35er sind im Wasser
Bild

Bild

rechts und links unserer “Wege”
Bild

mit ca 2m nicht sehr hoch, aber mit über 250m Breite einer der breitesten Wasserfälle Europas in Kuldiga
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

nächstes Jahr auf ein Neues :)

herzlich Robby

Leave a Comment